Theorie

Massageschule

Fachliche Leitung:
Renate Schreiter
 

Theoretischer und fachpraktischer Unterricht

Nach der Ausbildungs- und Prüfungsordnung sind für die Schüler/-innen während der zwei Jahre insgesamt 2.250 Stunden Theorie vorgesehen. Der theoretische und fachpraktische Unterricht wird in Unterrichtsblöcken abgehalten.

Der theoretische Unterricht, der sich nach dem Bayerischen Lehrplan richtet, umfasst 14 verschiedene Fächer und ist damit sehr breit angelegt. Die Schüler/-innen erfahren dadurch eine umfassende Ausbildung und sind für ihr späteres Berufsleben bestens gerüstet.

Fächer des theoretischen und fachpraktischen Unterrichts

  • Deutsch
  • Berufs- und Staatskunde
  • Anatomie und Physiologie
  • Krankheitslehre
  • Sozialwissenschaften
  • Prävention und Rehabilitation
  • Klassische Massagetherapie (Theorie und Praxis)
  • Reflexzonentherapie (Theorie und Praxis)
  • Sonderformen der Massagetherapie (Theorie und Praxis)
  • Bewegungstherapie (Theorie und Praxis)
  • Elektro-, Licht- und Strahlentherapie (Theorie und Praxis)
  • Hydro-, Balneo-, Thermo- und Inhalationstherapie (Theorie und Praxis)
  • Erste Hilfe
  • Befunderhebung